Logo

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hamburger und Schleswig-Holsteinische Mastersmeisterschaften 2024

Muttertag und strahlender Sonnenschein – was gibt es schöneres, als so einen Tag in der Halle zu verbringen? Das dachten sich 32 Vereine aus den beiden schönsten Bundesländern im Norden.

233 Masters hatten mit 729 Meldungen vor allem eines vor sich: Einen langen Tag in der Halle! Dank des Engagements des Ausrichters SGS Hamburg  war jedoch ein sehr angenehmer Tag und ein sehr schöner Wettkampf. Vielen Dank an die SGS für euren Einsatz!

In diesem Jahr hat sich die neue Ehrung der Landesmeister*innen aus dem letzten Jahr bereits etabliert und es gab diverse überraschte Gesichter bei den Ehrungen. Auch der erste Abschnitt mit den langen Strecken ist weiterhin gut genutzt und kommt den Sprinter*innen (oder auch Langschläfer*innen) gut entgegen. Trotzdem möchten wir hier in Zukunft ein paar Veränderungen einfügen und denken über eine Ausgliederung der langen Strecken als eigenen Wettkampf nach. Dies entlastet nicht nur das Ausrichterteam, sondern auch die Helfer*innen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit einer weiteren Mastersveranstaltung.

Zu Beginn des Abschnittes 3 wurden die Masters des Jahres geehrt. Platz 3 belegte bei den Frauen Linda Dalladas von der HNT Hamburg mit 8 Wertungspunkten hinter Marion Wolters (SGS Hamburg) auf Platz 2 mit starken 17 Punkten. Platz 1 errang Lydia Dönges (SG HT16 Hamburg), die herausragende 27 Punkte im vergangenen Jahr erschwamm. Hut ab, Mädels und Gratulation zu dieser Leistung!

Bei den Männern wurde auf Platz 3 Erik Brügge (HNT Hamburg) mit 17 Punkten. Dr. Dietrich Schwandt (SV Poseidon Hamburg) belegte mit 11 nationalen und internationalen Meisterschaftstiteln Platz 2 hinter seinem Teamkameraden Dieter Seifert (SV Poseidon). Dieter erzielte im Jahr 2023 sagenhafte 94 Wertungspunkte, 8 Europarekorden und einem Deutschen Altersklassenrekord. Für die Leistung des letzten und der vergangenen Jahre erhielt Dieter nicht nur den Pokal als „Masters des Jahres 2023“, er wurde auch noch mit einer Urkunde und der lebenslangen Ehrenmitgliedschaft im Hamburger Masterskader geehrt. 

Seinen Geburtstag krönte Dieter mit dem Deutschen Altersklassenrekord in der AK 75 über 400m Lagen mit einer Zeit von 06:33,98min. Herzlichen Glückwunsch!

Die HH und SHSV Mastersmeisterschaften waren von guten Leistungen, munteren Gesprächen und guter Stimmung in der Halle geprägt. Ganz besonders freuten sich alle Frauen in der Halle: Als kleine Aufmerksamkeit zum Muttertag gab es ein vom Verband gebackenes Stückchen Kuchen und eine Tasse Kaffee. 

Der Hamburger Schwimmverband bedankt sich für eine erfolgreiche Mastersmeisterschaft bei den Teams von Orga, Ausrichtung, Kampfrichter*innen und Helfer*innen sowie bei allen Aktiven in der Halle und freuen uns schon auf die DMMS im Herbst! 

 

von Janne Ludwig

Fotoserien

2024 HHSV/SHSV Masters Meisterschaft Schwimmen (DI, 21. Mai 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 21. Mai 2024

Weitere Meldungen

Walter Bolognani neuer Bundestützpunkttrainer in Hamburg

Der DSV konnte den erfolgreichen italienischen Nationaltrainer Walter Bolognani als BSP-Trainer ...

Schwimmabzeichentag am 16. Juni 2024

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

05. 07. 2024 - Uhr

 

12. 10. 2024 - Uhr

 

Logo HSB - Hamburger Sportbund

Logo Active City Hamburg

Logo Bäderland

Logo Stiftung Leistungssport Hamburg

Logo Gemeinsam gegen Doping

Logo Hamburger Schwimmverband